Datenschutz

Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unserer Webseite aufklären. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die einen persönlichen Bezug zu Ihnen aufweisen, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Nutzerverhalten.

Wer bei uns für die Datenverarbeitung verantwortlich ist

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

St. Johann
Stefan Unger
Leipziger Straße 56
37619 Pegestorf
Deutschland
49 17543727742
[email protected]

Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Kerntätigkeit unseres Unternehmens

Wir verarbeiten Ihre an uns übertragene personenbezogene Daten im Rahmen der zwischen uns bestehenden vertraglichen und vorvertraglichen Beziehungen. Umfang, Art, Zweck und Erforderlichkeit der Verarbeitung richtet sich nach dem jeweils zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Hierzu speichern und verarbeiten wir Ihre Daten in den von uns genutzten Computersystemen. Zu den von uns verarbeiteten Daten gehören all diejenigen Daten, die zum Zwecke der Inanspruchnahme der vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen durch Sie bereitgestellt wurden und zur Abwicklung Ihrer Anfrage oder des zwischen uns geschlossenen Vertrages benötigt werden.

Hierzu können insbesondere folgende Daten zählen:

  • Name und Adresse
  • E-Mailadresse und Telefonnummer
  • Vertragsdaten
  • Zahlungsdaten.

Die Verarbeitung beschränkt sich auf diejenigen Daten, die zur Beantwortung von Anfragen und/oder zur Erfüllung eines zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrages erforderlich und zweckmäßig sind. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies zum Zwecke der Erbringung der Leistung oder im Rahmen der Organisation unseres Betriebes zur Abwicklung der Finanzbuchhaltung sowie der Befolgung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. In diesem Fall werden nur diejenigen Daten an externe Dienstleister übertragen, die zur Erfüllung des Vertrages oder zur Abwicklung der Finanzbuchhaltung sowie der Befolgung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich und zweckmäßig sind. Die Verarbeitung durch uns erfolgt gemäß Ihren Weisungen oder den gesetzlichen Bestimmungen. Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Übertragung an Dritte erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und dient dazu, den Vertrag zwischen Ihnen und uns zu erfüllen. Im Übrigen geben wir Daten an Dritte nur dann weiter, wenn hierzu eine gesetzliche Verpflichtung besteht, Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder wenn hieran ein berechtigtes Interesse besteht, Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn dies zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich ist. Löschung: Die Löschung Ihrer Daten erfolgt sobald die Daten nicht mehr zu Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie für den Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten erforderlich sind. Hiervon bleiben die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unberührt.

Datenverarbeitung bei nur informatorischer Nutzung unserer Webseite

Sofern Sie unsere Webseite lediglich informatorisch nutzen, werden nur diejenigen personenbezogenen Daten erhoben, die der von Ihnen verwendete Browser an unseren Server übermittelt. Das sind folgende Daten:

  • IP-Adresse
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Internetseite
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Zugriffsstatus (HTTP-Status)
  • die übertragene Datenmenge
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
  • der von Ihnen verwendete Browsertyp und dessen Version
  • das von Ihnen verwendete Betriebssystem
  • die Internetseite, von welcher Sie gegebenenfalls auf unsere Internetseite gelangt sind
  • die Seiten bzw. Unterseiten, welche Sie auf unserer Internetseite besuchen.

Die vorgenannten Daten werden als Logfiles auf unseren Servern gespeichert. Dies ist erforderlich, um die Webseite auf dem von Ihnen genutzten Endgerät darstellen zu können, sowie die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage: Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grund unseres berechtigten Interesses an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Internetangebotes ein, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Dauer: Die vorstehenden Daten zur Bereitstellung unserer Webseite werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Cloudflare

Wir nutzen auf unserer Webseite den Perfomance- und Sicherheitsdienst der Cloudflare, Inc., 101 Townsend St., San Francisco, CA 94107.

Cloudflare dient zur Optimierung der Ladezeiten unserer Webseite und deren Absicherung. Hierfür verwenden wir Cloudflare als Content Delivery Network (CDN). Ein CDN ist ein Netz regional verteilter und über das Internet verbundener Server. Über das CDN werden skalierende Speicher- und Auslieferungskapazitäten zur Verfügung gestellt. Hierdurch kann auch bei großen Lastspitzen einen optimalen Datendurchsatz gewährleistet werden. Über Cloudflare werden Nutzeranfragen auf unserer Webseite zunächst über Server von Cloudflare in den USA geleitet. Aus diesen Datenströmen werden Statistiken erstellt. Dies dient dazu, potentielle Bedrohungen für unsere Webseite durch Schadsoftware frühzeitig zu erkennen und die Ladezeiten unserer Webseite zu optimieren. Hierfür haben wir mit Cloudflare einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, wonach Cloudflare berechtigt und verpflichtet ist, die erlangten Informationen auszuwerten und für uns statistische Berichte über Art und Umfang der Webseitennutzung zu erstellen. Über diese Statistiken ist es uns möglich, unser Angebot stetig zu verbessern, eine Kosten-Nutzen-Analyse unseres Internetmarketings vorzunehmen und unsere Internetpräsenz für Sie als Nutzer interessanter und nutzerfreundlicher auszugestalten.Rechtsgrundlage: Wir setzen Cloudflare auf Grund unseres berechtigten Interesses an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Internetangebotes ein, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Löschung: Die erlangten Daten werden durch Cloudflare automatisch nach 4 Stunden gelöscht.

Informationen zum Drittanbieter:

Angaben zu den von uns vorgehaltenen Kontaktaufnahmemöglichkeiten

Soweit Sie uns über E-Mail, Soziale Medien, Telefon, Fax, Brief, unser Kontaktformular oder sonstwie ansprechen und uns hierbei personenbezogene Daten wie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen oder weitere Angaben zur Ihrer Person oder zu Ihrem Anliegen machen, werden diese Daten zur Verarbeitung Ihrer Anfrage in unserem Hause gespeichert und weiterverarbeitet.  Rechtsgrundlage: Sofern Sie Ihre Anfrage im Rahmen vertraglicher oder vorvertraglicher Beziehungen mit uns stellen, ist die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO. Sofern Ihre Anfrage nicht unter vorgenannte Kategorie fällt, liegt unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten darin, Ihre Anfrage ordnungsgemäß und in Ihrem Sinne zu beantworten, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zur Rechtsgrundlage bei Anfragen über unser Kontaktformular siehe nachfolgende Erklärung zu Hubspot. Löschung: Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern sie nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle 2 Jahre. Außerdem können Sie die Datenverarbeitung jederzeit widerrufen.

Hubspot

Wir bedienen uns des CRM-Systems der Hubspot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor Cambridge, MA 02141,USA.

Soweit Sie das auf unserer Internetpräsenz angebotene Kontaktformular nutzen und uns hierüber personenbezogene Daten, wie Ihren Namen, Adressdaten, Kommunikationsdaten etc. zur Verfügung stellen, werden diese Daten zur Verarbeitung Ihrer Anfrage an Server der Hubspot, Inc. in den USA übertragen, dort gespeichert und weiterverarbeitet. Zudem legt Hubspot ein Cookie in ihrem Browser ab. Zum Begriff Cookies siehe oben unter der entsprechenden Überschrift. Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zukommen zu lassen, wird diese zu dem gesetzten Cookie zurückverfolgt. Sofern Sie mehrere Informationen einsenden, erkennt der Cookie dies aufgrund seiner unverwechselbaren Verknüpfung und wertet die Daten als aktualisierte Kontaktinformationen aus, anstatt einen neuen Eintrag zu erstellen. Diese Daten können wir zur Marketingzwecken statistisch auswerten und so unser Internetangebot für Sie und andere Nutzer interessanter und nutzerfreundlicher ausgestalten. Die von Ihnen über das Kontaktformular eingegebenen personenbezogenen Daten werden im Übrigen ausschließlich zur Korrespondenz mit Ihnen verarbeitet. Rechtsgrundlage: Hubspot wird auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO für uns tätig. Wir haben über eine Opt-In-Abfrage neben unserem Kontaktformular Ihre Einwilligung in die von uns über Hubspot vorgenommene Datenverarbeitung eingeholt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist damit Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Löschung: Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern sie nicht mehr benötigt werden, was wir spätestens alle 2 Jahre überprüfen. Zudem steht Ihnen ein jederzeitiges Widerrufsrecht zu.

Informationen zum Drittanbieter:

Sitz innerhalb der EU: Hubspot, Inc. One Dockland Central, Dublin 1, Ireland

Angaben zu dem von uns beauftragten Sekretariatsservice

Sofern Sie telefonischen Kontakt mit uns aufnehmen, nimmt möglicherweise ein Sekretariatsservice Ihre Daten und Ihr Anliegen auf und überträgt diese im Anschluss an das Telefonat an uns. Dies erfolgt insbesondere außerhalb unserer Büro- oder Geschäftszeiten oder wenn unsere eigenen Telefonleitungen belegt sind. Im Rahmen Ihres Anrufs werden insbesondere Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Anliegen abgefragt. Diese Daten benötigen wir, um Ihre telefonische Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten. Abhängig davon, welche Daten Sie hier angeben, treten wir dann über die von Ihnen angegebenen Daten wieder in Kontakt und rufen Sie ggfs. zurück oder schreiben Ihnen. Name und Anschrift des Sekretariatsservice: Dessen Datenschutzbestimmungen können Sie hier einsehen:  Rechtsgrundlage: Der Sekretariatsservice wird auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO für uns tätig. Sofern Sie Ihre Anfrage im Rahmen vertraglicher oder vorvertraglicher Beziehungen mit uns stellen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO. Im Übrigen verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, Ihre telefonische Anfrage entgegenzunehmen und zu bearbeiten, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Löschung: Ihre Daten werden gelöscht, sofern sie nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle 2 Jahre. Außerdem können Sie die Datenverarbeitung jederzeit widerrufen.

Der Umgang mit Ihren Daten im Bewerbungsverfahren

Wir nutzen auf unserer Webseite das Bewerbungs-Tool der Cornerstone OnDemand, 1601 Cloverfield Blvd., Suite 620 South, Santa Monica, Kalifornien 90404, USA.

Sofern Sie sich bei uns bewerben, werden die von Ihnen im Bewerbungsverfahren übermittelten personenbezogenen Daten an die Server von Cornerstone OnDemand innerhalb der Europäischen Union (UK) weitergeleitet, dort verarbeitet und in einer Datenbank gespeichert. Durch Zugriff auf diese Datenbank erhalten wir eine Übersicht der eingegangenen Bewerbung und können diese verwalten. Wir haben mit Cornerstone OnDemand einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Dieser beinhaltet datenschutzrechtlichen Regelungen, die gewährleisten, dass Ihre personenbezogenen Daten durch Cornerstone OnDemand mit der notwendigen Sicherheit und Sorgfalt verarbeitet werden. Als Garantie und Bescheinigung für die Einhaltung des Datenschutzes gilt hierbei das ISO 27001 Zertifikat, welches an Cornerstone OnDemand verliehen wurde. Nähere Informationen finden sie unter folgendem Link: https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/ZertifizierungundAnerkennung/Managementsystemzertifizierung/Zertifizierung27001/GS_Zertifizierung_node.html. Kommt es im Anschluss des Bewerbungsverfahrens zum Abschluss eines Arbeitsvertrages, speichern wir Ihre Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften. Zweck: Der Zweck der Datenverarbeitung und Übertragung liegt in der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zum vorbeschriebenen Zweck ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt zur Bearbeitung Ihres Stellengesuchs und zum möglichen Abschluss eines Arbeitsvertrages. Löschung: Kommt es nicht zu dem Abschluss eines Arbeitsvertrages, werden Ihre Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens bzw. spätestens 2 Monate nach dessen Abschluss gelöscht. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen oder die weitere Speicherung Ihrer Daten zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist, etwa in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Das Bewerbungsverfahren gilt mit der Absendung der Absage an Sie als abgeschlossen. Verhinderung: Sie haben daneben das jederzeitige Recht, Ihre Bewerbung zurückzuziehen oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Informationen zum Drittanbieter:

Blog

Sie haben die Möglichkeit die von uns über unserem Blog geposteten Beiträge zu kommentieren. Da wir für rechtsverletzende Inhalte (Beleidigung, Schmähkritik, Volksverhetzung, verbotene Gewaltdarstellung etc.) Ihres Kommentars unter Umständen selbst in Haftung genommen werden können, speichern wir Ihre IP-Adresse für die Dauer von 7 Tagen, um gegebenenfalls hierüber Ihre Identität ermitteln zu können. Rechtsgrundlage: Die Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Löschung: Die von uns auf diese Weise erhobenen und übertragenen Daten werden nach 14 Tagen automatisch gelöscht. Verhinderung: Sie können die Speicherung der IP-Adresse verhindern, indem Sie keine Kommentare abgeben.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, unsere Blog-Beiträge zu abonnieren. Hierzu haben Sie die Möglichkeit bei der Abgabe Ihres Kommentars ein dafür vorgesehenes Kontrollkästchen zu aktivieren. Dadurch werden Sie benachrichtigt, wenn weitere Personen den gleichen Beitrag kommentieren. Sobald eine Abonnierung erfolgt, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die bei Abgabe des Kommentars angegebene E-Mail-Adresse im sog. Double-Opt-In-Verfahren. Diese E-Mail enthält einen Link. Wenn Sie auf diesen Link klicken, bestätigen Sie, dass Sie die Benachrichtigungen empfangen möchten. Damit stellen wir sicher, dass Ihre E-Mailadresse bei der Anmeldung nicht von einem Dritten missbraucht wurde. Aus demselben Grunde speichern wir das Datum und die Uhrzeit der Abonnierung sowie die bei der Abonnierung Ihnen zugeordnete IP-Adresse. Die vorgenannten Daten geben wir nicht an Dritte weiter. Zweck: Die vorbeschriebenen Abläufe und Interessen stellen den Zweck der Speicherung der Daten dar. Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Löschung: Die Löschung der E-Mail-Adresse erfolgt entweder, wenn Sie 1 Monat nach Versand der Bestätigungs-E-Mail im Double-Opt-In-Verfahren den Bestätigungslink nicht angeklickt haben oder unmittelbar nachdem Sie die Abonnierung des jeweiligen Beitrag aufheben. Widerruf: Wir bieten folgende Möglichkeiten an, über die Sie den Widerruf erklären können:

  • Klick auf den in dem Newsletter hierfür vorgehaltenen Link
  • Formular auf unserer Webseite
  • durch die im Impressum unserer Internetseite vorgehaltenen Kontaktdaten

vornehmen.

Disqus

Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-in Disqus der Big Head Labs Inc., 301 Howard St, Floor 3 San Francisco, California- 94105, USA.

Disqus ist ein Online-Dienst, der eine zentralisierte Diskussionsplattform für Websites anbietet. Der Dienst ermöglicht eine Integration mit Gravatar, Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzwerken. Sofern Sie einen unserer Beiträge kommentieren, wird dieser auf die Server von Disqus in den USA übertragen. Sofern Sie selbst über einen Disqus-Account verfügen, werden alle Ihre Kommentare über sämtliche Websites zugänglich, die Disqus nutzen. Disqus ermöglicht es allerdings auch, die Kommentarfunktion ohne Registrierung als „Gast“ zu nutzen. Sie haben die Möglichkeit, sich mit Accounts der Anbieter Facebook, Google und Twitter anzumelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen. Hierbei werden personenbezogene Daten an die jeweiligen Anbieter übermittelt und von diesen verarbeitet. Zudem speichert Disqus auch die IP-Adresse und E-Mailadresse des Kommentierenden und leitet diese an uns weiter. Da wir für rechtsverletzende Inhalte (Beleidigung, Schmähkritik, Volksverhetzung, verbotene Gewaltdarstellung etc.) Ihres Kommentars unter Umständen selbst in Haftung genommen werden können, speichern wir diese Daten, um gegebenenfalls hierüber Ihre Identität ermitteln zu können. Rechtsgrundlage: Wir setzen Disqus auf Grund unseres berechtigten Interesses an an einer effizienten und sicheren und nutzerfreundlichen Kommentarverwaltung ein, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Löschung: Die Löschung der übertragenen Daten kann direkt bei Facebook, Google und Twitter beantragt werden. Die an uns von Disqus übertragenen Daten werden nach 14 Tagen automatisch gelöscht.

Newsletter

Wir versenden in regelmäßigen Abständen einen Newsletter, um unsere Kunden und Geschäftspartner und Interessenten über unsere Angebote und über hiermit im Zusammenhang stehende Neuigkeiten zu informieren. Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite zu unserem Newsletter anmelden und im Rahmen der Anmeldung in den Empfang des Newsletters einzuwilligen. Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse verpflichtend. Die E-Mail-Adresse speichern wir, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können. Sobald eine Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die bei der Anmeldung hinterlegte E-Mail-Adresse im sog. Double-Opt-In-Verfahren. Diese E-Mail enthält einen Link. Wenn Sie auf diesen Link klicken, bestätigen Sie, dass Sie den Newsletter empfangen möchten. Damit stellen wir sicher, dass Ihre E-Mail-Adresse bei der Anmeldung nicht von einem Dritten missbraucht wurde. Aus demselben Grunde speichern wir das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung sowie die bei der Anmeldung Ihnen zugeordnete IP-Adresse. Die vorgenannten Daten geben wir nicht an Dritte weiter. Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Löschung: Die Löschung der E-Mail-Adresse erfolgt entweder, wenn Sie 1 Monat nach Versand der Bestätigungs-E-Mail im Double-Opt-In-Verfahren den Bestätigungslink nicht angeklickt haben oder unmittelbar nachdem Sie sich von unserem Newsletter abgemeldet haben. Widerruf: Sie können Ihre Einwilligung in den Empfang des Newsletters jederzeit widerrufen und sich von dem Abonnement des Newsletters abmelden. Wir bieten folgende Möglichkeiten an, über die Sie den Widerruf erklären können:

  • Formular auf unserer Webseite

Versand durch Versanddienstleister

Wir haben folgenden Versanddienstleister beauftragt, unseren Newsletter zu versenden: , , . Dessen Datenschutzbestimmungen können Sie hier einsehen: . Der Versanddienstleister kann Ihre Daten in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister ist jedoch nicht berechtigt, Sie selbst anzuschreiben oder Ihre Daten an Dritte weiterzugeben. Rechtgrundlage: Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am ordnungsgemäßen Versand des Newsletters gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO für uns tätig.

Auswertung des Nutzerverhaltens

Sofern Sie hierin eingewilligt haben, werten wir beim Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten aus. Hierfür sind in unseren Newsletter Tracking-Pixel sowie Tracking-Links enthalten. Hierüber können wir erkennen, ob und wann Sie den Newsletter geöffnet haben und ob und welche Links Sie in dem Newsletter angeklickt haben. Zweck: Wir werten den Newsletter wie vorbeschrieben aus, um eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges unseres Newsletters messen zu können. Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Verhinderung: Sie können Ihre Einwilligung in den Empfang des Newsletters jederzeit über die oben angegebenen Möglichkeiten widerrufen. Löschung: Wir löschen Ihre Daten nach erfolgtem Widerruf.

Ihre Rechte nach der DSGVO

Nach der DSGVO stehen Ihnen die nachfolgend aufgeführten Rechte zu, die Sie jederzeit bei dem in Ziffer 1. dieser Datenschutzerklärung genannten Verantwortlichen geltend machen können:

  • Recht auf Auskunft: Sie können nach Art. 15 DSGVO eine Bestätigung darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten. Darüber hinaus können Sie von uns unentgeltlich Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts sowie die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, verlangen. Ferner steht Ihnen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, steht Ihnen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.
  • Recht auf Berichtigung: Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung unvollständiger der bei uns gespeicherten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.
  • Recht auf Löschung: Gemäß Art. 17 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit wir deren Verarbeitung nicht zu folgenden Zwecken benötigen:
    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,
    • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
    • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information oder
    • aus Gründen der in Art. 17 Abs. 3 lit c und d DSGVO genannten Fälle des öffentlichen Interesses.
  • Recht auf Einschränkung: Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn
    • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
    • die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Daten verlangen,
    • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen
    • Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten eingelegt haben, es aber noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe, die uns trotz Ihres Widerspruches zu einer weiteren Verarbeitung berechtigten, Ihre Rechte überwiegen.
  • Recht auf Unterrichtung: Sofern Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht haben, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen gegenüber die Sie betreffenden personenbezogene Daten offengelegt wurden, die von Ihnen verlangte Berichtigung oder Löschung der Daten oder deren Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, von uns über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, dass wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  • Beschwerderecht: Nach Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Hierfür können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Widerrufsrecht

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, Ihre erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Der von Ihnen erklärte Widerruf ändert nichts an der Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Datenverarbeitung nicht zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, bitten wir Sie um die Darlegung der Gründe. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können Ihnen gegenüber nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe an der Datenverarbeitung Ihre Interessen und Rechte überwiegen.

Unabhängig vom vorstehend Gesagten, haben Sie das jederzeitige Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse zu widersprechen.

Ihren Widerspruch richten Sie bitte an die oben angegebene Kontaktadresse des Verantwortlichen.

Getty Images

Wir nutzen auf dieser Webseite Elemente der Getty Images International,  1st Floor, The Herbert Building, The Park, Carrickmines, Dublin 18, Irland.

Getty Images stellt als Bildagentur Bilder und Bildmaterialien zur Verfügung. Diese können von den verschiedenen Kunden durch die Erteilung einer Lizenz oder kostenlos auf Internetseiten eingesetzt werden. Durch den Besuch unserer Webseite wird Ihre IP-Adresse, Länge und Zeitpunkt des Zugriffs, sowie Sprache und Typ des verwendeten Browsers an Getty Images übermittelt. Auch können Informationen in Bezug auf welche Unterseiten der Internetseite Sie zugegriffen haben oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde und welche Interaktionen Sie vorgenommen haben, erfasst und entsprechend von Getty Images verarbeitet werden. Getty Images gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter. Zweck: Durch die Verwendung von Getty Images können fremde Inhalte, wie Text-, Video- oder Bild-Daten auf der eigenen Internetseite verfügbar gemacht und eingebettet werden. Die Einbettung erfolgt durch einen Einbettungscode, einen HTML-Code. Dadurch werden die fremden Inhalte einer anderen Internetseite auf unserer eigenen Internetseite unmittelbar dargestellt und geladen. Unser vorbeschriebenes Interesse an der Einbettung des Bildmaterials stellt den Zweck der Nutzung von Getty Images dar. Rechtsgrundlage: Wir setzen Getty Images auf Grund unseres berechtigten Interesses am an der Optimierung und Gestaltung unseres Onlineangebotes ein, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Verhinderung: Der Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit gegenüber Getty Images widersprochen werden.

Informationen zum Drittanbieter:

Unsere Onlinepräsenzen bei sozialen Netzwerken

Wir betreiben Onlinepräsenzen innerhalb der nachfolgend aufgelisteten sozialen Netzwerke. Besuche Sie eine dieser Präsenzen, werden durch den jeweiligen Anbieter Ihre Nutzungsdaten erhoben und verarbeitet. Dies erfolgt im Regelfall durch Cookies, die auf dem von Ihnen genutzten Endgerät gespeichert werden. Zum Begriff des Cookies siehe oben unter der entsprechenden Überschrift. Mit den Cookies werden Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interessen gespeichert und entsprechende Nutzungsprofile angelegt. In den Nutzungsprofilen können zudem Daten unabhängig des von Ihnen verwendeten Gerätes gespeichert werden. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie Mitglied der jeweiligen Plattform und bei dieser eingeloggt sind.

Wir haben auf unserer Webseite Plugins in Form von. „Social-Media-Buttons“ der von uns genutzten Anbieter eingebettet. Welches Plugin zu welchem Anbieter gehört, können Sie an dem jeweiligen Logo erkennen, mit welchem das Plugin gekennzeichnet ist. Wir haben die Social Media Plugins auf unserem Internetauftritt standardmäßig deaktiviert, sodass beim Aufruf unserer Seiten nicht automatisch Daten an den Anbieter des Plugins übertragen werden. Hierzu verwenden wir die sogenannte 2-Klick-Lösung. Wenn Sie ein Plugin nutzen möchten, haben Sie die Möglichkeit dieses durch einen Klick auf die entsprechende Schaltfläche zu aktivieren. Erst hierdurch wird das Plugin nachgeladen und die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an den Anbieter ausgelöst. In diesem Fall können auch dann, wenn Sie bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk kein Konto besitzen oder dann, wenn Sie dort ein Konto besitzen aber dort nicht eingeloggt sind, Daten durch das aktive Social Media Plugin an den dazugehörigen Anbieter gesendet werden.

Die erhobenen Daten werden von dem Anbieter in der Regel zum Zwecke der Werbung und Marktforschung verwendet, indem aus Ihrem Nutzungsverhalten Nutzungsprofile erstellt werden. Diese wiederum können von den Anbietern dazu verwendet werden, um Ihnen interessenbezogene Werbung auszuspielen. Gegen die Erstellung von Nutzerprofilen steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Um dieses auszuüben, müssen Sie sich an den jeweiligen Anbieter wenden. Wenn Sie einen Account beim Anbieter besitzen, können Ihre Nutzungsdaten damit verknüpft werden. Um eine solche Verknüpfung Ihrer Daten zu verhindern, können Sie sich vor dem Besuch unserer Seite bei dem Dienst des Anbieters ausloggen.

Zu welchem Zweck und in welchem Umfang Daten von dem Anbieter erhoben werden, können Sie den jeweiligen, im Folgenden mitgeteilten, Datenschutzerklärungen der Anbieter entnehmen. Wir selbst haben keinen Einfluss darauf, welche Daten  erfasst und wie diese Daten durch den Anbieter verwendet werden. Sofern Sie hier im Einzelnen Auskunft verlangen oder von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen wollen, können Sie dies am wirksamsten bei dem jeweiligen Anbietern selbst tun, da ausschließlich die jeweiligen Anbieter Zugriff auf Ihre Daten haben.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihre Nutzerdaten außerhalb des Raumes der Europäischen Union übertragen und verarbeitet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass die Durchsetzung Ihrer Betroffenenrechte erschwert werden kann. Diejenigen US-Anbieter, die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, haben sich verpflichtet, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten. Die Information, ob der jeweilige Anbieter über ein solches Zertifikat verfügt, finden Sie bei den Informationen zu den nachfolgend aufgelisteten Anbietern.

Rechtsgrundlage: Sofern Sie von einem der nachgenannten Anbieter um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten worden sind, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Im Übrigen erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihnen zu kommunizieren, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Verhinderung: Zu den jeweiligen Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Wir unterhalten Onlinepräsenzen auf folgenden sozialen Netzwerken:

Flattr

Wir nutzen auf unserer Webseite den Dienst „Flattr“, welcher durch Flattr AB, Box 4111, 203 12 Malmö, Schweden bereitgestellt wird.

Flattr ist ein Social-Payment-Dienst, der es Ihnen ermöglicht Zahlungen auf ein Guthabenkonto vorzunehmen und diese in Form von Spenden an Medienanbieter zu überweisen. Sobald Sie unsere Hauptseite oder eine ihrer Unterseiten aufrufen auf der wir die Flattr-Komponente integriert haben, wird Ihr Browser automatisch angewiesen eine entsprechende Darstellung der Komponente herunterzuladen, um Ihnen diese anzeigen zu können. Flattr erhält hierdurch Kenntnis darüber welche Seiten bzw. Unterseiten unserer Webseite Sie besucht haben oder besuchen. Sollten Sie bei Ihrem Besuch unserer Webseite zeitgleich mit Ihrem Account bei Flattr eingeloggt sein, werden diese Informationen Ihrem Account zugeordnet. Sollten Sie einen Account besitzen und die Flattr-Komponente betätigen, werden die Informationen zu Abrechnungszwecken an Flattr übermittelt und dort gespeichert. Zweck: Die Nutzung des Dienstes erfolgt, um es Besuchern unserer Webseite zu ermöglichen dort bereitgestellte Inhalte durch Spenden zu unterstützen. Rechtsgrundlage: Die Rechtsgrundlage für die vorbeschriebene Nutzung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Verhinderung: Die Übertragung der Daten können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Flattr-Account ausloggen, die Schaltfläche nicht nutzen oder unsere Webseite verlassen.

Facebook

Facebook ist ein Dienst der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304 – USA.

Sitz in der EU: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 – Irland

econda Analytics

Wir nutzen auf dieser Webseite econda Analytics, einen Dienst der econda GmbH, Zimmerstr. 6, 76137 Karlsruhe, Deutschland.

Um die Besucherströme auf unserer Internetpräsenz zu erfassen und statistisch auszuwerten, setzen wir Econda Analytics ein. Econda Analytics dient zur Analyse und Optimierung unserer Webseite und unserer Angebote. Es werden hierbei Daten in anonymisierter Form erfasst und auf Servern von econda in Deutschland gespeichert. Hierfür setzt econda Analytics einen Cookie (siehe zum Begriff oben unter der Überschrift Cookies). Durch den Cookie werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt, die von uns für die Analyse des Nutzerverhaltens und die Optimierung unserer Internetseite verwendet werden. Die durch econda Analytics generierten Daten werden nicht ohne ausdrückliche Einwilligung zur Identifikation unserer Internetseitennutzer verwendet oder mit anderen personenbezogenen oder pseudonymisierten Daten zusammengeführt. Die IP-Adressen werden zudem unmittelbar nach Eingang unkenntlich gemacht, wodurch eine Zuordnung von Nutzungsprofilen zu IP-Adressen nicht möglich ist. Rechtsgrundlage: Wir setzen econda Analytics auf Grund unseres berechtigten Interesses an der Analyse, der Optimierung und des wirtschaftlichen Betriebes unseres Onlineangebotes ein, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Verhinderung: Sie können die Speicherung der Cookies verhindern, indem Sie ein sog. Opt-Out Cookie setzen, welches zukünftig verhindert, dass Daten von Ihnen auf unserer Webseite erfasst werden. Klicken Sie hierzu bitte auf folgenden Link: https://www.econda.de/widerruf-zur-datenspeicherung/ und betätigen Sie den Button. Sie sind anschließend jedoch möglicherweise nicht mehr in der Lage alle Funktionen unserer Webseite in vollem Umfang zu nutzen. Um sicherzustellen, dass keine Datenübertragung mehr erfolgt, muss der Opt-out Cookie auf jedem der von Ihnen verwendeten Systemen installiert werden. Zudem können Sie die Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers verhindern.

Informationen zum Drittanbieter:

Jetpack

Wir nutzen auf unserer Webseite Jetpack für WordPress, einem Analysetool der Automattic Inc. Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA. Automattic Inc.

Über Jetpack können wir analysieren, wie viele Besucher unsere Webseite besuchen. Zudem können wir Ihnen mit Jetpack verwandte Beiträge anzeigen oder Inhalte der Seite zu teilen. Außerdem beschleunigt Jetpack das Laden angezeigter Bilder auf unserer Webseite und bietet Maßnahmen zum Schutz unserer Webseite vor Brute-Force-Attacken. Hierfür verwendet Jetpack sog. Cookies. Zum Begriff, der Funktionsweise und der Verhinderung von Cookies siehe oben unter der entsprechenden Überschrift. Über das Cookie erhält Automattic Kenntnis über den Verlauf Ihres Besuches auf der Webseite, die zur statistischen Auswertung genutzt werden. Über diese Statistiken ist es uns möglich, unser Angebot stetig zu verbessern, eine Kosten-Nutzen-Analyse unseres Internetmarketings vorzunehmen und unsere Internetpräsenz für Sie als Nutzer interessanter und nutzerfreundlicher auszugestalten. Zudem wird die Ihnen zugeteilte IP-Adresse an die Server von Automattic USA übertragen und dort gespeichert. Die über Jetpack erhobenen Daten werden nicht ohne Ihre vorherige ausdrückliche Einwilligung dazu genutzt, Sie zu identifizieren. Automattic bedient sich der Trackingtechnologie der Quantcast Inc., 201 Third Street, San Francisco, CA 94103, USA und leitet die über unsere Webseite erhobenen Daten an diese weiter. Quantcast nutzt die Daten zu den gleichen Zwecken wie Automattic. Zweck: Unser vorbeschriebenes Interesse an der Auswertung der Nutzerdaten stellt den Zweck der Nutzung von Automattic dar. Rechtsgrundlage: Wir holen über ein sogenanntes Opt-In Ihre Einwilligung in die Nutzung dieses Dienstes ein. Das bedeutet, dass sich das Cookie, der Zählpixel oder ähnliche Verfahren, mit denen Ihre personenbezogenen Daten über diesen Dienst verarbeitet werden, erst dann aktivieren, wenn Sie hierin eingewilligt haben. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern Sie sich in Deutschland befinden und das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (in Österreich und der Schweiz das 14. Lebensjahr), sind Sie nach der Wertung des jeweiligen nationalen Gesetzgebers noch nicht in der Lage eine wirksame datenschutzrechtliche Einwilligung abzugeben. Wir werten Ihr Opt-In als Ihre vernünftige Erwartung in Bezug auf den Einsatz der Cookie-Nutzung. Als Rechtsgrundlage berufen wir uns in diesem Fall auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unsere berechtigten Interessen liegen in diesem Fall in der nutzerfreundlichen Ausgestaltung unseres Onlineangebotes sowie unserem betriebswirtschaftlichen Interesse an der Erhebung, Speicherung und Auswertung des Datenmaterials.Verhinderung: Sie können die Speicherung der Cookies verhindern, indem Sie ein sog. Opt-Out Cookie setzen, welches zukünftig verhindert, dass Daten von Ihnen auf unserer Webseite erfasst werden. Klicken Sie hierzu bitte auf folgenden Link  https://www.quantcast.com/opt-out/ und betätigen Sie die entsprechende Einstellung. Sie sind anschließend jedoch möglicherweise nicht mehr in der Lage, alle Funktionen unserer Webseite in vollem Umfang zu nutzen. Um sicherzustellen, dass keine Datenübertragung mehr erfolgt, muss der Opt-out Cookie auf jedem der von Ihnen verwendeten Systeme installiert werden. Zudem können Sie die Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers verhindern.

Informationen zum Drittanbieter:

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen im Übrigen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen nach dem Stand der Technik, um die Vorschriften der Datenschutzgesetze einzuhalten und Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Januar 2020. Aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung anzupassen.